Autoteile und Fahrzeuge aus den USA Ersatzteile fürs Auto

Fahrzeug-Fabrikate aus den USA erfreuen sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Dies ist auf verschiedene Ursachen zurückführbar. Die große mediale Präsenz des "American way of life" führt uns ein Bild des US-Alltagslebens vor, das einhergeht mit Assoziationen wie Größe, Kraft, Weite oder Macht. Der US-amerikanische Markt produziert seine Fahrzeuge im Wesentlichen für lange Fahrten auf Autobahnen oder Landstraßen. Die US-Autos sind somit maßgeschneidert für das große und weite Land USA, und Größe und Mächtigkeit der Fahrzeuge stehen dabei im Ausland, wie zum Beispiel Deutschland, symbolisch für die unbegrenzteCadillac Freiheit in den USA.
Die Beziehung der US-Amerikaner zu ihrem Auto unterscheidet sich von derjenigen, die wir aus Mitteleuropa und insbesondere Deutschland kennen. In weiten Teilen der USA ist das öffentliche Verkehrsnetz weitaus schlechter ausgebaut als hierzulande.
In der Konsequenz besitzt jedermann ein Auto, das auch zu jeder Gelegenheit seinen Einsatz findet. Fahrradfahren oder Laufen als Alternativen zum Autofahren sind in vielen US-Regionen zudem verpönt. Die Autos sind daher ein fester und wichtiger Bestandteil des Alltags der US-Bürger. Entsprechend zuverlässig, stabil und umfangreich sind daher die Ausstattungsmerkmale US-amerikanischer Fahrzeuge.
Auf all diesen Eigenschaften beruht der große Beliebtheitsgrad US-amerikanischer Autos in Deutschland.
Sie beeindrucken ästhetisch durch ihre Größe, ihre gute Verarbeitung, die Ausstattung (Schalt-Automatik und Klimaanlagen sind Standards in den USA) und die gute und lang anhaltende Qualität.
Da die US-amerikanischen Fahrzeuge auf deutschen Straßen eher noch nicht sonderlich häufig vertreten sind, wird der Besitz in der Regel zudem mit exotischem Flair und Individualismus in Verbindung gebracht.
Es ist etwas Ungewöhnliches und Besonderes, ein US Auto sein Eigen nennen zu dürfen, und daher liegen entsprechende Fahrzeug-Modelle neuerdings voll im Trend.
Bedeutende und beliebte Hersteller von US-Fahrzeugen aller Kategorien sind Cadillac, Chevrolet, Chrysler, Dodge, Ford, Jeep oder Pontiac.
Händler, die Neuwagen oder Gebrauchtwagen aus den USA anbieten, gibt es zuhauf. Zudem sind einige Unternehmen darauf spezialisiert, den begeisterten Käufer beim Autokauf direkt in den USA und der anschließenden Auto-Überführung nach Deutschland zu unterstützen. Insbesondere die Hilfe bei der Überführung mit all den zu erledigenden Zoll-Vorgängen wird zunehmend auch gerne von in Deutschland lebenden US-Amerikanern in Anspruch genommen, die auf ihr geliebtes Fahrzeug, das noch immer irgendwo in den USA steht, nicht länger verzichten wollen.

Ersatzteile fürs Auto

All diese Trends führen jedoch zur selben Problematik: Wie kommt man von Deutschland aus am einfachsten an die nötigen Ersatzteile? Denn trotz hoher Qualität in der Verarbeitung von US-Auto-Modellen unterliegen auch bei ihnen alle möglichen Teile bei regelmäßiger Nutzung diversen Verschleißerscheinungen.
Nicht allzu viele Unternehmen haben sich allerdings bisher dadurch hervorgetan, neben dem Auto auch die notwendigen Teile in ausreichender Zahl anzubieten. Nur einzelne Anbieter, die dadurch zu Marktführern in dieser Branche geworden sind, können eine Spezialisierung auf das zügige Beschaffen einer möglichst großen Bandbreite an Ersatzteilen vorweisen.
Ebenso wie die Einfuhr ganzer Fahrzeuge, unterliegt natürlich auch die Einfuhr von passenden Ersatzteilen strengen Zollbestimmungen. Der direkte Bezug der Teile aus den USA ist daher zeit- und kostenaufwendig. Doch wer in ein US-amerikanisches Auto investiert hat, möchte natürlich, dass es möglichst jederzeit für den Einsatz auf den Straßen zur Verfügung steht. Im Interesse des Fahrzeugbesitzers liegt daher die unaufwändige und sehr schnelle Erreichbarkeit der Verschleiß Teile.
Dies wird vor allem dann zusätzlich erschwert, wenn Fahrzeuge betroffen sind, die als Prestigeautos besonders häufig im Einsatz sind, jedoch längst nicht mehr hergestellt werden. So ein Auto ist beispielsweise der Chevrolet Trans Sport, der seit Mitte der 1990er Jahre nur etwa 10 Jahre lang produziert worden ist.
Dank weniger Anbieter in Deutschland können Teile auch für solche Fahrzeuge schnell besorgt werden. Die Bestellung ist häufig über Onlineshops bequem von Zuhause aus durchführbar. Genügt dem Suchenden das auf der entsprechenden Internetseite aufgeführte Angebot an Ersatzteilen nicht, besteht meist die Möglichkeit, speziellere Teile telefonisch zu erbitten oder Ebay zu konsultieren. Denn US-Fahrzeug-Anbieter sind dort häufig zusätzlich dort mit gewerblichen Angeboten vertreten. Die wenigen darauf spezialisierten Unternehmen bieten in diesem Rahmen auch nicht selten eine ansehnliche Palette an Ersatzteilen verschiedener US-Fahrzeug-Fabrikate an.
Der stolze Besitzer eines US-Autos mag sich fragen, welche Sorte Ersatzteile gut und welche eher nicht so leicht beschaffbar ist.
Luftfilter, Bremsbeläge, Wasserpumpen, Radlager und Radnaben sind leicht über die wenigen Spezialisten in Deutschland zu beziehen. Andere Ersatzteile können beim kompetenten Händler zur Beschaffung in Auftrag gegeben werden. Er wird aufgrund seiner Kontakte und Vernetzungen die meisten Wünsche von Autobesitzern erfüllen können.
Denn was nutzt ein fahrtüchtiges Gefährt, wenn ausgerechnet im Hochsommer die Klimaanlage aussetzt? Selbiges gilt für authentische Anschnallgurte oder die Armaturen-Verkleidung.
Der kompetente Händler für Ersatzteile wird jedoch zusätzlich zu neuwertigen Teilen auch auf den Gebrauchtmarkt Zugriff haben. Eine entsprechende individuelle Beratung sollte man daher bei schwierigeren Fällen stets in Anspruch nehmen.
 

Powered by First-Web